Augsburger Puppenkiste bei Facebook
Museum / Galerie / Sonderausstellungen - Rückblicke / Vereinte Nationen Puppenspiel

Sonderausstellungen - Rückblick

Vereinte Nationen Puppenspiel
15.11.2006 – 06.05.2007
Marionetten aller Länder
vereinigt euch!


Figuren aus unterschiedlichsten Nationen, Kulturen und Ländern waren in dieser Jubiläums-Sonderausstellung zu sehen. Neben den Marionettenvölkern der Augsburger Puppenkiste bereicherten über 150 Leihgaben aus 17 Ländern das Museum. Dabei waren Handpuppen aus dem Irak und Afghanistan, Stabpuppen aus Bolivien und Uganda sowie Marionetten aus Sri Lanka. Viel dieser Puppenbühnen haben sich dem humanitären Puppenspiel als Hilfestellung zur Vermittlung schwierigen Inhalten wie Hygiene, Aids etc. verschrieben.

Eine Prämiere: In Sondervitrinen wurden die vier Puppentheaterformen, die von der UNESCO als Güter des immateriellen Weltkulturerbes ausgezeichnet wurden, präsentiert.

Außerdem erhielt das Puppentheater-museum in diesem Zusammenhang für seine Zusatzausstellung „Sbek Thom Schattentheater“ die Schirmherrschaft der Deutschen UNESCO-Kommission. Die UNESCO veröffentlichte eine Foto-Hommage mit über 40 Fotos im
                                                                            Magazin „UNESCO aktuell“.

                                                                            Und im Internetmagazin der Bundes-
                                                                            regierung wurde die Ausstellung auf der
                                                                            Webseite www.bundesregierung.de
                                                                            empfohlen.










zurück 
zum Seitenanfang Seite drucken Newsletter-Abo
segeroffice
 
 
Newsletter-Abo: hier klicken!