Augsburger Puppenkiste bei Facebook
Museum / Galerie / Sonderausstellungen - Rückblicke / Stelldichein der Majestäten

Sonderausstellungen - Rückblick

Stelldichein der Majestäten
17.11.2010 01.05.2011, verlängert bis 25.09.2011

Von Königen, Prinzen und Prinzessinnen

Könige, Prinzen und Prinzessinnen verzaubern, Märchen faszinieren – zu allen Zeiten, in jedem Alter. Diese Sonderausstellung des Augsburger Puppentheatermuseums hatte jede Menge Potential echten Kultstatus zu erlangen, denn sie vereinte in noch nie da gewesener Form Kinderträume, Geschichtliches und Marionettentheater.

Hunderte von königlichen Marionetten der Augsburger Puppenkiste wurden in Burgen und Schlössern präsentiert und verwandelten das gesamte Museum in eine beleuchtete Märchenwelt.

Spektakulär waren die realen Exponate, wie z. B. das Kinderspielzeug des Märchenkönigs Ludwig II., eine Reichskrone, kaiserliche Urkunden und andere Insignien der Macht. Kooperationspartner und Leihgeber waren u.a. Prinz Luitpold von Bayern, das Fürstenhaus Thurn & Taxis, die Gräfin Bernadotte, die Bayerische Schlösser- und Seenverwaltung und der Lehrstuhl für Mittelalterliche Geschichte der Universität Augsburg.

Fasziniert hatten die Original-Kostüme und Requisiten des deutsch-tschechischen Märchenkultfilms des Jahrhunderts "Drei Haselnüsse für Aschenbrödel". Ein Film, der häufig zur Weihnachtszeit lief und Millionen von Fans hat.



zurück 
zum Seitenanfang Seite drucken Newsletter-Abo
Brauhaus Riegele
 
 
Newsletter-Abo: hier klicken!