Augsburger Puppenkiste bei Facebook
Museum / Galerie / Sonderausstellungen - Rückblicke / ...dann leben sie noch heute!

Sonderausstellungen - Rückblick

...dann leben sie noch heute!
25.04.2012 21.10.2012

200 Jahre Kinder- und Hausmärchen der Brüder Grimm

Auf der ganzen Welt sind sie bekannt – die Märchen der Brüder Grimm. 2012 jährte sich zum 200. Mal die Herausgabe der Märchen der Brüder Grimm.
Sie begeisterten Generationen von Kindern und Erwachsenen und werden bis heute weltweit gelesen. So gehören sie zu den am häufigsten übersetzten und am meisten verbreiteten Werken in deutscher Sprache. Seit 2005 sind sie UNESCO-Weltdokumentenerbe.

Viele Figurentheater haben die Märchen der Brüder Grimm in ihr Repertoire aufgenommen. So konnte das Augsburger Puppentheatermuseum "die Kiste" im Jahr 2012 von sprechende Tieren bis zu guten Feen der Grimmschen Märchen viele Figuren aus dem reichen Fundus der Augsburger Puppenkiste präsentierten. Seit der Eröffnung der Augsburger Puppenkiste im Jahr 1948 standen über 50-mal Märchen aus der Sammlung der Brüder Grimm auf dem Spielplan.

Internationales Flair war unter anderem durch spektakuläre Leihgaben aus Ungarn, Holland, Tschechien, der Schweiz und Japan gewährleistet, die Einblicke in die verschiedensten Spielformen vermittelten. Neben den nationalen und internationalen Märchenfiguren erwartete den Besucher durch die Kooperation mit der Märchenstiftung Walter Kahn, der Europäischen Märchengesellschaft e.V., der Deutschen Märchenstraße e.V. und dem Goetheinstitut zahlreiche interessante Informationen zu den Brüdern Grimm. Aufzeichnungen, Märchenbücher sowie Märchen-Spiel- und Postkarten aus den letzten 200 Jahren waren zu bewundern.



zurück 
zum Seitenanfang Seite drucken Newsletter-Abo
lab binaer
 
 
Newsletter-Abo: hier klicken!