Augsburger Puppenkiste bei Facebook
Museum / Galerie / Sonderausstellungen - Rückblicke / Große Jubiläumsausstellung

Sonderausstellungen - Rückblick

Große Jubiläumsausstellung
07.05.2008 09.11.2008, verlängert bis 08.03.2009
60 Jahre Augsburger Puppenkiste

"60 Jahre Augsburger Puppenkiste" war bisher das erfolgreichste
Ausstellungsprojekt in der Geschichte des Augsburger Puppentheatermuseums. Noch nie zuvor wurden den Besuchern so viele Exponate, Kulissen, Filmstationen und Hörplätze geboten wie in dieser Sonderschau.

Über 400 der berühmtesten Marionetten waren in typischen Filmszenen dekoriert. Neben Urmel, Jim und Lukas, Kalle Wirsch & Co. wurden vor allem auch Marionetten gezeigt, die selten oder noch nie in einer Ausstellung zu sehen waren.

Die Welt des Löwen aus der TV-Produktion "Der Löwe ist los" war ebenso als Großdiarama wieder auferstanden wie die berühmte rollende Blechbüchsenarmee. Auch zahlreiche Klassiker des Abendprogramms, u.a. die "Dreigroschenoper" von Brecht, wurden gezeigt.

Ein Highlight für Jim–Knopf-Fans und Freunde des Modellbaus war die elektrische Eisenbahnlandschaft aus der Fernsehproduktion von 1976. Emma, die unermüdliche Lok von Jim und Lukas, drehte nach über 30 Jahren wieder ihre Runden.

Ein ganz besonderes "Schmankerl" für Kinder war der berühmte Laden von Frau Waas. Neben der
Original-Marionettenvariante aus dem Film wurde ein weiterer "Waas-Kaufladen" in Kindergröße
nachgebaut, jmit dem nach Herzenslust gespielt werden durfte.

Anlässlich der Verlängerung der Jubiläumsausstellung zeigte das Museum zusätzlich eine große
"Fahrzeugschau". Ob Lokomotive, LKW, Luxuslimousine, Motorrad, Schlauchboot, Helikopter oder Jeep - Fahrzeuge aller Art gehörten vom ersten Tag der Puppenkiste an einfach dazu. Die Puppenkistentüftler bastelten im Laufe der Jahre unzählige Fortbewegungsmittel, von denen die schönsten nun präsentiert wurden.




zurück 
zum Seitenanfang Seite drucken Newsletter-Abo
DB SCHENKER
 
 
Newsletter-Abo: hier klicken!