Augsburger Puppenkiste bei Facebook
Theater / Stars / Urmel, Jim Knopf & Co.

Urmel, Jim Knopf & Co






MONTY SPINNERRATZ
Der millionenschwere Mr. Dollart will in den stillgelegten Hafenanlagen von New York eine riesiges Parkhaus bauen und alle Hafenratten vergiften. Allerdings hat Mr. Dollart seine Rechnung ohne den Rattenjungen Monty Spinnerratz, die Tochter des Präsidenten, Isabella Nobelratz, und den Kanaligator Charon gemacht... Die Vorbereitungen für den ersten Kinofilm der Augsburger Puppenkiste dauerten über zwei Jahre. 1996 drehte man insgesamt zehn Wochen in Bottrop-Kirchhellen, Duisburg und New York. Das 15-Millionen-Mark Projekt kam Ostern 1997 in Deutschland in die Kinos und lief auch in den USA.
Einen kleinen Ausschnitt aus „Monty Spinnerratz“ können Sie sich hier ansehen ...

Filmausschnitte


 



URMEL AUS DEM EIS

Eines Tages strandet ein Eisblock am Ufer der Insel Titiwu, auf der Professor Tibatong mit seinen sprechenden Tieren lebt. Der Professor, schon ein Leben lang auf der Suche nach dem Urwelttier Urmel, macht eine Entdeckung, die all seine Theorien bestätigt: Aus einem im Eisblock eingefrorenen Ei schlüpft ein Urmel! Bald ist hinter dem liebenswürdigen Urmel auch noch der Exkönig Pumponell her, der es für den Zoo einfangen will...

 



Sehen Sie sich doch einen kleinen
Urmelfilm an ...

Filmausschnitte





JIM KNOPF UND LUKAS
Irgendwann bringt der Briefträger ein Paket nach Lummerland. Darin ist ein schwarzes Baby: Jim Knopf. Jim Knopf wächst bei Frau Waas, Lukas, dem Lokomotivführer, Herrn Ärmel und dem König Alfons auf. Mit zwölf darf er schon Emma, die Lokomotive fahren, aber als er vierzehn ist, hat der König eine traurige Mitteilung zu machen: Weil kein Platz mehr auf der Insel Lummerland ist, soll Emma weg. In der Nacht verlassen Lukas, Jim und Emma die Insel und suchen eine neue Heimat...

Wollen Sie sich ein Abenteuer von Jim und Lukas ansehen?

Filmausschnitte



 

LILALU IM SCHEPPERLAND
Melodanien ist die märchenhafte Heimat der Prinzessin Lilalu – einer Prinzessin mit wunderschöner Stimme,
die sie zur Freude ihrer Eltern und aller Untertanen jeden Tag erklingen lässt. Denn nur so - mit viel Musik - kann in Melodanien alles blühen und gedeihen. Und deshalb bringt die finstere Hexe Synkopia Lilalu in ihre Gewalt – sie braucht nur noch ein hohes C, und ihre Macht wird grenzenlos sein... Doch zum Glück hat Lilalu Freunde, ganz besonders den kleinen Koch Pimpernell mit seiner gefrässigen Hofkrähe Lukulla.



FAQ

Fan-Shop

zum Seitenanfang Seite drucken Newsletter-Abo
Freistaat Bayern
Newsletter-Abo: hier klicken!